Brandschutz für Bauwerksfugen mit PYRODOM® Typ BWF 

Dr. Heinz Korth erläutert das Brandschutzsystem PYRODOM® Typ BWF

Bauwerksfugen an massiven Wänden und Decken werden ohne ausreichenden Brandschutz leicht zum Sicherheitsrisiko: Feuer und Rauch können durch ungesicherte Fugen auf die angrenzenden Räume übergreifen. Insbesondere für sehr breite Fugen, die noch dazu starken Bewegungen ausgesetzt sind, existierte bisher kein geeignetes Brandschutzsystem.

Pyrodom

Dieses Problem haben wir gelöst - mit der innovative Fugenabdeckung PYRODOM® Typ BWF. Durch seinen besonderen Aufbau ist PYRODOM® Typ BWF in allen drei Achsen frei beweglich und überbrückt so Fugenbreiten und -bewegungen von insgesamt bis zu 200 mm. Das System besteht aus einem speziellen Brandschutzgewebe mit einer metallischen Außenabdeckung, ist hochfeuerbeständig und bietet zuverlässigen Brandschutz für bis zu 120 Minuten. Die Abdeckung kann an massiven Wänden und Decken aus Mauerwerk, Beton und Porenbeton mit einer Stärke von mindestens 150 mm eingesetzt werden. Sie eignet sich sowohl für den Einsatz in Neubauten als auch für den Brandschutz im Bestand, da eventuell vorhandene Reste alter Fugenfüllungen vor der Montage nicht entfernt werden müssen.

Die Vorteile von PYRODOM® Typ BWF im Überblick:

  • Schützt Wände und Decken mit Fugenbreiten und Bewegungen von insgesamt maximal 200 mm
  • Freie Beweglichkeit der Fuge
  • Feuerwiderstandsklasse F120
  • Rauch- und staubdicht
  • Dauerstandfest und dadurch wartungsarm
  • Nach einem Brand genügt ein einseitiger Wechsel

Genehmigungen:

  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis P-3669 / 485 /07
  • Europäisches Patent EP 1 589 157